1.7.2016, Dhaka, Bangladesch, 20 Restaurantbesucher von Islamisten umgebracht

Am 1.7.2016 stürmten mehrere fanatische Islamisten das Lokal Holy artisan bakery in Dhaka, schossen um sich und warfen Sprengsätze. Das Lokal ist bei Europäern beliebt, 20 Gäste starben. 8 Attentäter verschanzten sich und wurden schliesslich von der Polizei erschosssen. Nur wenige der Besucher überlebten. Das Attentat geht sehr wahrscheinlich auf das Konto der extrem fanatisch-faschistischen Organisation Jamaat-e-Islami.
Quelle:BBC
Auch interessant ist die Herkunft der Attentäter, nicht so sehr die lächerliche Analyse der FAZ hier lesen

3.8.2016, London, England: 20 jähriger ersticht Frau am Russel square

Am Abend des 3.8.2016 erstach der seit 14 Jahren in Wandsworth lebende Zakaria B. die 64 jährige Darlene Horton und verletzte 4 andere Personen, eine davon schwer. Obwohl Zeitungen die Vorgabe der Polizei unisono wiedergeben, bei dem Attentäter habe es sich um einen verwirrten, gestörten 19 jährigen gehandelt, haben wir durch eine kurze Internetrecherche folgendes herausgefunden:
– er war nicht 19, sondern 20
– er ist seit seinem 6. Lebensjahr mit seiner Familie in London, ging hier zur Schule
– er war ein ganz normales Kind
– in den letzten beiden Jahren näherte er sich dem Islam an, das zeigen Buch- und Lektüreempfehlungen, ďie er abgegeben hat
Deshalb ist zu vermuten, dass bei ihm die Islamistensaat aufgegangen ist und ihn fanatisiert hat.

Quellen: telegraph (reisserisch, aber vollständig)
Attentäter-Profil