11.12. 2016, Kairo, Ägypten: Selbstmordattentäter reisst 25 Christen mit in den Tod

Bei einem Anschlag auf die koptische St. Peter und Paul Kirche in Kairo am Sonntag, 11.12.16 um 10 Uhr hat ein 22 Jahre alter fanatischer Islamist 24 Teilnehmer eines christlich-koptischen Gottesdienstes in den Tod gerissen. 45 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Quelle:
The Guardian, dort wird auf eine Datenbank des Tahrir Institute for Middle East Policy hingewiesen, die alleine für 2016 54 islamistische Übergriffe auf religiöse Minderheiten auflistet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *