26.5.2017, Minya, Ägypten: Islamisten ermorden 28 Menschen einer koptischen Reisegruppe

Am frühen Freitagmorgen wurden zwei Reisebusse koptischer Pilger von mit Maschinengwehren bewaffneten Attentätern angegriffen. Die fanatisierten Täter töteten so viele Menschen, wie sie konnten und ergriffen dann die Flucht. 24 Menschen wurden verletzt. Unter den Ermordeten sind auch Kinder.

Quelle: New York Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *